Poesiekabine «Hundertfüfzg Johr Sophie Haemmerli-Marti»

Von Februar bis Dezember 2018 wanderte die «Poesiekabine» durch Lenzburg und Othmarsingen: Eine umgebaute Telefonkabine, die das Leben und Werk der Lenzburger Schriftstellerin Sophie Haemmerli-Marti (1868-1942) thematisierte. Wie ein kleines Wohnzimmer präsentierte sich der quadratmetergrosse Innenraum der Poesiekabine. Wer die Nummern in den verschiedenen Bilderrahmen, die an den Wänden hingen, am Telefon wählte, erhielt durch den Hörer Gedichte und Geschichten von und über Sophie Hämmerli-Marti erzählt. 

 

Die «Poesiekabine» war Teil des Jubiläumsjahrs «Hundertfüfzg Johr Sophie Haemmerli-Marti» und wurde im Auftrag des Museums Burghalde Lenzburg von uns konzipiert und ausgeführt. 

Foto-Fritz-Thut-Lenzburger-Bezirksanzeig