Leben im Fünfstern. 150 Jahre Strafvollzug in Lenzburg

Die Sonderausstellung zum 150-jährigen Bestehen der Justizvollzugsanstalt Lenzburg gab Einblick in die Geschichte und das Leben im zweitgrössten Gefängnis der Schweiz. Der »Fünfstern«, wie das Gefängnis wegen seines sternförmigen Baus im Volksmund genannt wird, hat bei seiner Gründung 1864 Massstäbe gesetzt im Schweizer Strafvollzug.

 

Die Ausstellung im Museum Burghalde zeigte die historischen Entwicklungen der Anstalt und nahm die Besucher mit in die heutige Realität von Gefangenen. Historische Fahndungsfotos, Fluchtwerkzeuge der vergangenen 150 Jahre wie auch Interviews mit Gefangenen fanden in der Ausstellung ihren Platz. In einer Originalzelle konnten Besucher am eigenen Leib erfahren, wie es sich auf 7 Quadratmetern lebt, und einen Blick werfen hinter die Mauern, die seit über 150 Jahren das Ende der Freiheit bedeuten.

 

Eine Ausstellung im Auftrag des Museum Burghalde Lenzburg, 2014/2015.

 

 

 

 

 

 

 

Mehr anzeigen
_03A4417